Die Turnierseite der Schachjugend Rhein-Wupper mit allen Runden und Tabelle findet man hier.

Runde 7: Schlebusch II - Fideler Bauer III 4:0 (2.7.2017)

Brett 1Rautenstrauch, Adnan-Dobric, Igor1-0
Brett 2Bußenius, Niklas-Deuster, Bastian+--
Brett 3Syberg, Luca-Cokluk, Cenk+--
Brett 4Konrad, Isa-Turan, Aslan1-0

Durch einen 4:0 Sieg gegen Fideler Bauer 3, wurde die 2te U16 Mannschaft Vizemeister der U16 Mannschaftsmeisterschaft des Schachkreis Rhein-Wupper.

Da die Jugendleiter eine kurze Versammlung hatten, habe ich von den Partien nicht viel mitbekommen. Trotz dem Fehlen von Daniel, der ein Tennisspiel hatte, konnten wir komplett antreten. Isa hat wieder Spaß am Schach und hat Daniel mit ihrem Sieg super vertreten.

Niklas und Luca haben kampflos gewonnen.

Da der Mannschaftskampf entschieden war, durfte Adnan das Remisangebot von Igor ablehnen, um zu versuchen ein Doppelturmendspiel mit jeweils 5 Bauern noch zu gewinnen. Das gelang Adnan dann auch.

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft für eine tolle Saison, die mit der Vizemeisterschaft belohnt wurde.

Am Sonntag, den 9.7. um 10Uhr, findet in Rheindorf noch das traditionelle U14 Schnellschach-Open statt, wo es dann noch die Pokale für Marvin und Linus, für ihre Erfolge in der Einzelmeisterschaft gibt. Danach hat dann auch unsere Schachjugend ihre verdiente Sommerpause.

Herzlichen Dank an die Eltern, die mich auch diese Saison wieder toll unterstützt haben.

Dietmar Spranzel

Runde 6: Fideler Bauer II - Schlebusch II 1:3

Brett 1Lenarth, Markus-Kolinko, Daniel0-1
Brett 2Sturmberg, Malo-Rautenstrauch, Adnan0-1
Brett 3Yoldas, Zorbey-Syberg, Luca--+
Brett 4De Sousa, Gino-Konrad, Isa+--

Erneut mußte unsere U16 Mannschaft zu Dritt antreten, aber diesmal war Daniel dabei.

Nach einer Stunde stand es 1:1 durch unsere kampflose Niederlage an Brett 4 und den kampflosen Sieg von Luca an Brett 3.

Adnan spielte heute wieder seine gewohnte Eröffnung und machte über die offene h-Linie mächtig Druck auf die Königsstellung. Sein Gegner fand nicht immer die beste Verteidigung und stellte mehrere Figuren ein. In hoffnungsloser Stellung gab Malo dann auf. Gute Partie von Adnan.

Die längste Partie des Tages (3,5 Stunden) gab es zwischen Daniel Kolinko und Markus Lenarth zu sehen. Daniel konnte seine leicht schlechtere Stellung gut verteidigen und es entstand ein Turmendspiel mit jeweils 4 Bauern. Markus hatte einen Freibauern auf a2 und Daniel auf d6. Daniel`s Turm auf b6 deckte den eigenen Freibauern auf d6 und sperrte den König von Markus auf a1 ein. Daniel`s König machte sich auf den Weg, um den Turm auf d7 anzugreifen. Der Freibauer von Daniel wurde dann zur Dame, die dann einzügig Matt setzen konnte. Starke Partie von Beiden.

Damit ist unsere Mannschaft, die bis auf einmal immer zu Dritt spielen mußte, weiter auf Kurs Vizemeisterschaft.

Die letzte Runde findet am Sonntag, den 2.7., in der Villa Wuppermann statt. Unser Gegner ist dann Fideler Bauer 3.

Dietmar Spranzel

Runde 4: Hitdorf - Schlebusch II 2,5:1,5

Brett 1Meyer, Ben-Kolinko, Daniel+--
Brett 2Goeder, Luis-Rautenstrauch, Adnan1-0
Brett 3Fischer, Konrad-Bußenius, Niklas0-1
Brett 4Gladbach, Wiraphat-Syberg, Luca½-½

Erneut mußten wir ohne Daniel antreten und so gab es gegen Hitdorf die erste Niederlage.

Adnan probierte, ohne es vorher mit mir abzusprechen, was neues, was dann völlig daneben ging. So lagen wir schnell 0:2 zurück. Ich hoffe Adnan hat aus dieser Partie was gelernt und spielt demnächst wieder das was er kann.

Bei Luca und Niklas sah es aber sehr gut aus, sodass ein 2:2 durchaus möglich war. Luca hatte die Qualität mehr und Niklas gewann in der Eröffnung einen Läufer. Niklas ließ dann nichts mehr anbrennen und beendete die Partie dann mit einem Läuferopfer um Matt setzen zu können. Gute Partie von Niklas. Leider stellte Luca  wiedermal einzügig die Dame ein. Luca kämpfte weiter und hatte mehrmals die Möglichkeit, nachdem er schon einen Läufer gewonnen hat, einen Turm zu gewinnen. Leider hat es Luca nicht gesehen. Sein Gegner bot dann überraschend Remis an, was Luca dann auch annehmen musste.

Am 21.5. hat unsere Mannschaft spielfrei. Der nächste Mannschaftskampf findet am 11.6. bei uns im Bürgermeisteramt statt. Dann ist hoffentlich unser Brett 1 Daniel wieder dabei.

Dietmar Spranzel

Runde 3: Schlebusch II - Langenfeld II 3:1

Brett 1Kolinko, Daniel-Andreas, Arne--+
Brett 2Rautenstrauch, Adnan-Unshelm, Jan Erik1-0
Brett 3Bußenius, Niklas-Koenen, Hugo1-0
Brett 4Syberg, Luca-Schalow, Tristan1-0

Auch wenn wir erneut ohne Daniel antreten mussten, gab es einen verdienten 3:1 Sieg.

Luca konnte schnell 2 Figuren gewinnen und spielte auch konzentrierter als sonst. Luca hat aus der letzten Partie gelernt und passte gut auf seine Grundreihe auf. Diesmal war es Luca, der seinen Gegner auf der Grundreihe Matt gesetzt hat. Gute Partie von Luca.

Bei Adnan kam es in der Eröffnung zu einer Bauerngabel auf e5. Als der angegriffene Läufer auf d6 weggezogen wurde, konnte Adnan den Springer auf f6 schlagen. Sein Gegner übersah dann, dass der Bauer auf h7 nun ungedeckt war und wurde von der Dame Matt gesetzt. Schöne Kurzpartie von Adnan. Adnan hat nun 2,5 aus 3.

Auch bei Niklas sah es gut aus und es wurde die längste Partie des Tages. Er konnte durch einen Springerabzug die Qualität gewinnen. Leider war dann Niklas ein wenig unkonzentriert und ein Springer ging verloren. Bei seinem Gegner schien die Konzentration aber auch weg zu sein, sodass Niklas mehrere Figuren gewinnen konnte und seinen Gegner auch Matt setzte. Niklas nun mit 3 aus 3.

Die nächste Runde findet am 7.5.2017 in Leichlingen statt.

Dietmar Spranzel

Runde 2: Spielgemeinschaft - Schlebusch II 2:2

Brett 1Aithal, Swasti-Kolinko, Daniel+--
Brett 2Koks, Bjarne-Rautenstrauch, Adnan0-1
Brett 3Perthel, Louis-Bußenius, Niklas0-1
Brett 4Viehl, Tristan-Syberg, Luca1-0

Leider mussten wir ohne Daniel antreten, aber auch zu Dritt war ein Sieg durchaus möglich.

Die nächste Runde findet am 26.3.2017 in Langenfeld statt.

Dietmar Spranzel

Runde 1: Schlebusch II - Fideler Bauer IV 2:2

Brett 1Kolinko, Daniel-Hapka, Luca½-½
Brett 2Rautenstrauch, Adnan-Kurth, Laurenz½-½
Brett 3Bußenius, Niklas-Lubenow, Aren1-0
Brett 4Syberg, Luca-Turan, Mustafa0-1

Am Sonntag fand in Rheindorf die 1. Runde der U16 Mannschaftsmeisterschaft des Schachkreis Rhein-Wupper statt.

Der erste Gegner war die an den ersten beiden Brettern stark besetzte Mannschaft von Fideler Bauer 4.

Luca war als Erster fertig. Luca hätte mehrmals 1-zügig Matt setzen können. Luca hatte aber ein 3-zügiges Matt gesehen, unterschätzte aber einen Gegenangriff. Als Luca dann hätte Matt setzen können, war leider der Gegner am Zug und so wurde Luca Matt gesetzt. Bei Luca war aber deutlich die Müdigkeit von dem Schnellschachturnier am Samstag in Düren anzusehen.

Niklas spielte heute sehr konzentriert und konnte schnell 2 Figuren gewinnen. Die Partie wurde dann auch zügig von Niklas gewonnen. Wenn Niklas es schaffen könnte immer so konzentriert zu spielen wie heute, spielt er deutlich stärker als seine DWZ.

Adnan durfte erneut gegen den schon sehr gut spielenden Laurenz Kurth spielen. Beide haben schon in der Mittelrheinliga gegeneinander gespielt, mit dem besseren Ende für Laurenz. Heute einigte man sich, in einer aus meiner Sicht leicht besseren Stellung für Laurenz, auf Remis. Gute Partie von Adnan.

Daniel an Brett 1 spielte gegen Luca Hapka, dessen DWZ nichts über seine wahre Spielstärke aussagt. Daniel bot im 13`ten Zug Remis an, was aber abgelehnt wurde. Im 17´ten Zug bot Luca dann Remis an, was Daniel dann auch annahm, da er aus meiner Sicht leicht schlechter stand.

Die nächste Runde findet am 19.3. statt.

Hier noch kurz das gute Abschneiden der Schlebuscher Jugendspieler beim Rurtalpokal (Schnellschach) in Düren. Insgesamt waren es 250Teilnehmer. 
In der U16 holte Marvin in einem starken Teilnehmerfeld gute 4aus9.
In der U14 holte Linus sehr gute 6aus9 und wurde nur von Spielern mit deutlich höherer DWZ als Linus,z.B. Idris, besiegt.
Adnan kam auf sehr gute 4aus9.
In der U12 holte Luca sehr gute 4aus9.
Alle unsere Spieler haben die 4 Punkte erreicht, um sich schon vor Turnierende einen der sehr begehrten Sachpreise abzuholen.

Ergebnisse des Rurtalpokal 2017

Dietmar Spranzel