Die Turnierseite bei der Schachjugend Mittelrhein mit allen Runden und Tabelle findet man hier.

Runde 4: Fideler Bauer - Schlebusch 2:2

Brett 1Feng,Sean-König,Linus1-0
Brett 2Lenarth,Markus-Konrad,Marvin0-1
Brett 3Hapka,Luca-Rautenstrauch,Adnan1-0
Brett 4Kurth,Laurenz-Bußenius,Niklas0-1

Linus erspielte sich nach der Eröffnung eine gute Stellung. Linus spielte dann mit etwas zuviel Risiko und schlug einen Bauern auf g7, um den Turm auf h8 zu gewinnen. Sean fand aber eine gute Verteidigung und Linus musste schon sehr genau spielen, um die Stellung Remis zu halten. Leider gelang das Linus heute nicht und die Partie ging verloren.

Marvin zeigte heute wieder wie gut er spielen kann, wenn er sich richtig konzentriert. Nachdem ein Turm und die Dame getauscht wurden, hat Marvin die offene e-Linie mit seinen Turm besetzt. Durch ein Zwischenschach mit Läufer gegen den lang rochierten König konnte Marvin dem König das Fluchtfeld nehmen und es folgte ein Grundreihenmatt. Gute Partie von Marvin.

Niklas bestätigte heute wieder seine gute Form. Sein Gegner Laurenz Kurth spielte die Partie sehr passiv und so startete Niklas eine Königsangriff und gewann den h7 und g7 Bauern. Laurenz gab dann auch auf. Wieder eine sehr schöne Partie von Niklas.

Adnan konnte bereits in der Eröffnung einen Bauern gewinnen und hatte eine sehr gute Stellung. Trotz der halboffenen g-Linie stand der König von Adnan auf h8 sehr sicher. Anstatt dann seinen Turm auf die g-Linie zu stellen, zog er seinen König von h8 über g8 nach f8 und Luca Hapka startete einen Angriff, den Adnan die Qualität gekostet hat. Adnan kämpfte noch weiter, bevor er dann im Endspiel mit einem Turm weniger aufgab. In dieser Partie war sicher mehr drin.

So gab es dann heute leider nur ein 2:2.

Der nächste Mannschaftskampf findet am 16.12. um 15Uhr im Bürgermeisteramt statt. Der Gegner ist dann Porz 4.

Dietmar Spranzel

Runde 3: Schlebusch I - Porz V 4:0

Brett 1König, Linus-Yang, Alan+--
Brett 2Kolinko, Daniel-Saini, Calvin1-0
Brett 3Konrad, Marvin-Hauk, Daniel1-0
Brett 4Bußenius, Niklas-Hauk, Julius1-0


Durch einen deulichen, aber auch in dieser Höhe von mir erwarteten 4:0 Sieg gegen Porz 5, übernimmt unsere U16 Mannschaft die Tabellenführung.

Linus gewann heute kampflos.

Niklas spielte heute mit schwarz seine neue Eröffnung (Skandinavisch) . Da sein Gegner aber eine Nebenvariante wählte, musste Niklas vom ersten Zug an überlegen. Während der Partie war ich nicht immer einverstanden, mit den von Niklas gespielten Zügen. Die Analyse der Partie am PC hat mir aber gezeigt, dass Niklas alles richtig gemacht hat. Gute Partie von Niklas.

Marvin hätte bereits in der Eröffnung einen Bauern gewinnen können. Marvin machte sich das Leben heute aber selber schwer, als er auch noch einen Figurengewinn übersah. Am Ende setzte sich dann aber die größere Erfahrung von Marvin durch und er konnte die Partie souverän gewinnen.

Daniel konnte in der Spanischen Eröffnung schnell einen Bauern gewinnen. Daniel tauschte dann einige Figuren ab und erzeugte so deutliche Schwächen in der gegnerischen Bauernstruktur. Als Daniel dann noch einen weiteren Bauern und die Qualität gewann, spielte sein Gegner noch ein paar Züge weiter, musste aber dann einsehen, dass Daniel zu stark war. In dieser Partie hatte ich den Eindruck, dass Daniel zu schnell die Figuren abgetauscht hat. Daniel kennt sich aber besser mit der Spanischen Eröffnung aus als ich und so hat mir auch in dieser Partie die Analyse gezeigt, dass Daniel alles richtig gemacht hat. Herzlichen Dank an Daniel, dass er trotz seiner, im Moment schwierigen Situation, die Mannschaft unterstützt hat.



Der nächste Gegner ist am Samstag, den 25.11. in der Villa Wuppermann, die stark besetzte Mannschaft vom Fidelen Bauern.

Dietmar Spranzel

Runde 2: Godesberger SK I - Schlebusch I 1,5:2,5

Brett 1Maurer, Tobias-König, Linus½-½
Brett 2Trunz, Michelle-Konrad, Marvin0-1
Brett 3Avagyan, Mushegh-Rautenstrauch, Adnan1-0
Brett 4Trunz, Tamila-Bußenius, Niklas0-1

Unsere U16 Mannschaft gewinnt in Godesberg und ist weiter auf Aufstiegskurs.

Adnan hatte heute einen ganz schlechten Tag. Bereits in der Eröffnung schlug er mit dem Springer einen gedeckten Bauern. Kurze Zeit später stellte er einzügig einen Läufer ein. Diese Partie war dann auch zügig zu Ende.

Marvin spielte an Brett 2 gegen die U10 NRW-Meisterin. Marvin hatte einmal Glück, dass seine Gegnerin durch ein Abzugsschach einen Damengewinn nicht gesehen hat. Danach spielte Marvin sehr konzentriert weiter und sah alle Drohungen seiner Gegnerin.. Als seine Gegnerin mit einen 1-zügigen Matt drohte war Marvin am Zug und konnte 2-Zügig Matt setzen. Spannende Partie.

Linus spielte mit weiß seine gewohnte Eröffnung und opferte einen Zentrumsbauern. Sein Gegner hätte den Bauern besser nicht genommen, denn Linus spielte eine schöne Kombination und konnte den Bauern zurück gewinnen. Es war der g7 Bauer und der gegnerische König stand etwas luftig da. Da Niklas auf Gewinn stand, bot Linus seinem Gegner Tobias Maurer (DWZ 1720) Remis an, was der dann auch annahm. Schöne Partie von Linus.

Man wird es kaum glauben, aber Niklas spielte die längste Partie des Tages, allerdings nicht nach Zügen. Im 7. Zug drohte Niklas durch eine Fesslung eine Figur zu gewinnen. Seine sehr junge Gegnerin fand keine Verteidigung und so endete die Partie im 7. Zug durch Zeitüberschreitung.

Schöner Erfolg für unsere U16 Mittelrheinmannschaft.

Die 3. Runde findet am Samstag, den 11.11.2017 um 15Uhr bei uns im Bürgermeisteramt statt. Gegner ist dann SG Porz 5.

Dietmar Spranzel

Runde 1: Schlebusch I - SG Niederkassel I 2:2

Brett 1König, Linus-Lohmar, Julian1-0
Brett 2Kolinko, Daniel-Jung, Karina0-1
Brett 3Rautenstrauch, Adnan-Krink, Robert0-1
Brett 4Bußenius, Niklas-Eschweiler, Mattes1-0

Unsere U16 Mittelrheinmannschaft holt ein 2:2 gegen den Aufstiegsfavoriten aus Niederkassel.

Adnan stand bereits nach der Eröffnung auf Verlust. Sein Gegner gewann dann auch ganz souverän.

Niklas spielte heute sehr konzentriert und überlegt. Sein Läufer auf c6 hat das Feld e4 unter Kontrolle. Als die Diagonale dann geöffnet wurde, übersah sein Gegner bei einen Abtausch auf f3 den Läufer auf c6 und stellte die Dame ein. Niklas gewann dann auch sehr schnell. Wenn Niklas immer so konzentriert spielt, sind noch viele Siege möglich.

Linus spielte heute sehr aggresiv und griff bereits in der Eröffnung am Königsflügel an. Als sein Gegner dann auch noch die kurze Rochade machte und Linus die h-Linie öffnete, war die Stellung nur noch bei genauer Spielweise zu verteidigen. Mit einen Trick konnte Linus dann noch die Dame gegen einen Turm gewinnen. In hoffnungsloser Stellung gab sein Gegner dann auf.

Daniel spielte wieder sehr überlegt und hielt die Partie lange im Remisbereich. Als im Zentrum mehrere Figuren abgetauscht wurden, tauschte Daniel einmal zuviel ab, was ihn einen Bauern auf b2 kostete. Den dadurch entstandene Freibauer auf der b-Linie, konnte Daniel im Damenendspiel nicht mehr aufhalten. Trotzdem, gute Partie von Daniel.

So wurde es am Ende ein verdientes 2:2.

In der nächsten Runde, am Samstag den 30.9.2017, geht es für unsere Mannschaft nach Godesberg.

Dietmar Spranzel